Radtouren

Auf den Spuren der Hohenzollern in Franken und Württemberg

Die Hohenzollern prägten die deutsche Geschichte wie kaum ein Adelsgeschlecht neben ihnen. Wer sportliche Betätigung gerne mit kulturellem Genuss verbindet, kann ihnen vom Fahrradsattel aus nachspüren. Auf den Spuren der Hohenzollern in Franken kann man sich auf dem Erlebnisradweg Hohenzollern zwischen Nürnberg und Ansbach begeben. Im Stammland der Dynastie, dem heutigen Baden-Württemberg, führt der Hohenzollern-Radweg vom Neckartal an den Bodensee.

Auf den Spuren der Hohenzollern: Die Cadolzburg, © Lisa K. Schuermann
Auf den Spuren der Hohenzollern: Die Cadolzburg, © Lisa K. Schuermann

Bedeutende Dynastie

Das Haus Hohenzollern war bis zur Abdankung Wilhelms II. im Jahr 1918 eine der bedeutendsten Dynastien des deutschen Hochadels. Die Hohenzollern prägten dabei ganz unterschiedliche Regionen. Zu den Schlössern aus ihrer Herrschaftszeit gehörten so bekannte Bauwerke wie Schloss Sanssouci und Schloss Charlottenburg im damaligen Preußen.

Viele Jahre zuvor jedoch hinterließen die Hohenzollern bereits weiter im Süden ihre Spuren.

So finden sich im heutigen Baden-Württemberg und in Franken nicht nur zahlreiche imposante Burgen und Schlösser aus der Zeit der Zollern (bzw. späteren Hohenzollern), sondern mittlerweile auch zwei Themen-Radwege.

Der Hohenzollern-Erlebnisweg in Franken

Die Kaiserburg in Nürnberg, © Lisa K. Schuermann
Die Kaiserburg in Nürnberg, © Lisa K. Schuermann

Der rund 95 km lange Radweg führt von der Kaiserburg in Nürnberg zur Residenz Ansbach. Unterwegs werden allerlei interessante Einblicke in die Geschichte der Hohenzollern in Franken geboten.

Eine Linie der Adelsfamilie beherrschte nämlich ab dem 1192 die Burggrafschaft Nürnberg, die später in die Markgrafschaften Ansbach und Bayreuth aufgeteilt wurde.

Ein besonderes Schmankerl unterwegs ist eine den Radweg begleitende App. Mit ihr können Groß und Klein an 11 Sehenswürdigkeiten virtuell in die Zeit des Mittelalters reisen.

Der Hohenzollern-Erlebnisweg kann über zwei Routenvarianten geradelt werden. Unterwegs gibt es neben

Fränkische Spezialität Schäufele © Lisa K. Schuermann
Fränkische Spezialität Schäufele © Lisa K. Schuermann

zahlreichen Sehenswürdigkeiten auch ausreichend Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten.

Die „Highlights“ auf der Tour sind – neben Nürnberg und Ansbach – der Dreiherrschaftsbrunnen in Fürth, das Kloster Langenzenn, die Burg Cadolzburg, eines der schönsten Fachwerkhäuser Frankens, das Gasthaus „Zum Roten Ross“ in Großhabersdorf, die St. Laurentius-Kirche in Rosstal, das Münster Heilsbronn, das Schloss Neuendettelsau, Rentamt und Rathaus in Windsbach sowie die Festung Lichtenau.

Der Hohenzollern-Radweg in Württemberg

Am Ziel des Hohenzollern-Radwegs: Der Bodensee © Lisa K. Schuermann
Am Ziel des Hohenzollern-Radwegs: Der Bodensee © Lisa K. Schuermann

Die Burg Hohenzollern ist der Stammsitz der Familie und liegt rund 20 Kilometer südlich der Universitätsstadt Tübingen in Baden-Württemberg. Es versteht sich also von selbst, dass auch in dieser Region Aktivurlauber auf den Spuren der Hohenzollern radeln können.

Mit rund 188 km ist der Radweg gut doppelt so lang wie sein fränkisches Pendant. Größtenteils auf asphaltierten Straßen, aber auch auf Waldwegen geht es von Esslingen im Neckartal über den Naturpark Schönbuch, durch das Albvorland und über die südwestliche Schwäbische Alb, durch das Donautal und den Hegau bis an das westliche Ende des Bodensees.

Aufgrund einiger heftigerer Steigungen ist der Radweg eher für geübte Radfahrer geeignet. Doch wer sich quält wird mit besonderen Aussichten belohnt auf Weinberge, Vulkane und bei klarer Sicht auf den Bodensee samt imposanten Alpenpanorama.

Fazit: Abwechslungsreiche Natur, geschichtsträchtige Orte und schmackhafte Einkehrmöglichkeiten: Es spricht vieles dafür, das Erbe der Hohenzollern vom Radsattel aus zu erkunden. Den Hohenzollern-Radweg bin ich noch nicht gefahren, vom Erlebnisradwegs Hohenzollern in Franken habe ich mir schon ein paar Etappen erstrampelt. Fest steht: Beide Radwege bieten sich für ein langes Radwochenende an und kommen auf die ToDo-Liste für 2018!

Strecke: Ca. 95 (Franken) bzw. ca. 188 km (Württemberg)

Mehr Infos:

Webseite des Erlebnisradwegs Hohenzollern in Franken

Webseite des Hohenzollern-Radwegs in Württemberg

Hinterlasse einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Name*

Deine Webseite*

Kommentare*