Zwischenstopp

Skandinavischer Advent in Deutschland

Gemütliches Beisammensein, Kerzenlicht und wohlige Wärme: Die Advents- und Weihnachtszeit ist im dunklen, kalten Skandinavien besonders stimmungsvoll. Das besondere Gefühl des nordischen Advents können wir aber auch in Deutschland erleben. Eine tolle Gelegenheit dazu bieten die Advents-Basare und Gottesdienste der Auslands-Gemeinden. Darüber habe ich mich mit Karin Rydén Thomas von der Svenska Kyrkan i Berlin, der Schwedischen Kirche in Berlin unterhalten. Dieses Interview ist das „Türchen“ für den 08.12. des NordNerds-Adventskalenders.

Der Nord Nerds Adentskalender 2018, © NordNerds

Interview mit Karin Rydén Thomas, Schwedische Kirche in Berlin

Liebe Karin, seit wann gibt es die schwedische Gemeinde in Berlin?

Die schwedische Victoriagemeinde gibt es seit 1903.

Wer sind die Mitglieder in Ihrer Gemeinde und hat sich das im Laufe der Zeit verändert?

Wir haben etwa 600 Gemeindeglieder. Wie die Gemeinde vor dem Krieg zusammengesetzt war, wissen wir nicht genau. Aber aus alten Unterlagen können wir erahnen: In der Gemeinde waren sowohl schwedische Frauen aktiv, die einen Deutschen geheiratet hatten, wie auch schwedische Familien, die in Berlin lebten. Es gab auch viele schwedische Künstler verschiedener Kunst-Richtungen, die für kurze oder lange Zeit in Deutschland lebten.

In der Nachkriegszeit waren es vor allem schwedische Frauen, die in Deutschland verheiratet waren. Um 1980 hatte die Gemeinde knapp 200 Mitglieder und zwei Drittel davon waren Frauen.

Nach der Wende wuchs die Gemeinde. Heute ist die Zusammensetzung sehr gemischt: Es sind Familien, Alleinstehende, Studenten, Künstler und Menschen, die kürzer als ein Jahr in Berlin leben.

Welche besonderen Angebote gibt es zur Adventszeit?

Wir haben jede Woche zwei Gottesdienste, mittwochs und sonntags. Am Sonntag ist der Hauptgottesdienst. Der erste Adventssonntag ist vom Beginn des neuen Kirchenjahrs geprägt und von den beliebten alten und neuen Adventsliedern. Auch die weiteren Adventssonntage haben jeweils eine bestimmte Prägung. Der vierte Adventssonntag zum Beispiel ist der Mutter Jesu, Maria, gewidmet. Außerdem werden Adventslieder für die ganze Familie gesungen.

Skandinavischer Advent: Sankta Lucia in der Kirche von Vaxholm, Dezember 2011, © Bengt Nyman, CC BY 2.0
Skandinavischer Advent: Sankta Lucia in der Kirche von Vaxholm, Dezember 2011, © Bengt Nyman, CC BY 2.0

Einladung zum Weihnachtsbasar 2018 in der Schwedischen Kirche in berlin, Copyright Svenska Kyrkan i BerlinDazu kommt der Weihnachtsbasar am ersten Adventswochenende.

Ungefähr 300 Freiwillige arbeiten mit!

Wir verkaufen Alltags-Gegenstände und Fest-Gegenstände, wie Kerzen, Weihnachtswichtel in den verschiedensten Größen, schwedische Lebensmittel und, und, und …

Voriges Jahr kamen etwa 18.000 Berlinerinnen und Berliner vorbei. Und auch viele SchwedInnen und deckten sich mit allem ein, was man für ein gelungenes Weihnachtsfest benötigt.

Von dem Erlös des Basars wird ein Teil der Gemeindearbeit finanziert, ein Teil wird für die Diakonie der Gemeinde verwendet und ein Teil wird für diakonische Zwecke gespendet.

Was ist noch „typisch schwedisch“?

Zum Advents-Erleben gehört auch Lucia, die Lichterkönigin. Ihr Tag ist der 13. Dezember und er wird in der schwedischen Schule, der Vorschule und in der Gemeinde gefeiert. Die Lucia kommt auch während unseres jährlichen Weihnachtsbasars vorbei.

Liebe Karin, was mögen Sie persönlich an der Adventszeit besonders?

Wenn ich nach dem ganzen Trubel auf meinem Arbeitsplatz mit meiner Familie am Adventsleuchter sitze – an einem schönen Adventsnachmittag mit Kaffee und Adventsgebäck – und aufatmen kann, dann empfinde ich so etwas wie Ruhe und Freude.

Herzlichen Dank für dieses Interview. Tack så mycket!

Skandinavischer Advent in Deutschland: Seid dabei!

Am Donnerstag, den 13. Dezember 2018 findet in der Victoriagemeinde ein Lichter-Gottesdienst mit Lucia-Chor statt. Mehr über die Schwedische Gemeinde Berlin und ihre Veranstaltungen erfahrt ihr unter: https://www.svenskakyrkan.se/berlin

Habt auch ihr schon mal skandinavischen Advent in Deutschland gefeiert?

Teilt mir eure Tipps gerne in der Kommentar-Spalte mit!

Dieser Artikel ist ein „Türchen“ des NordNerds-AdventskalendersWenn er euch gefallen hat, schaut doch mal auf den anderen Seiten vorbei: 

  1. Sa www.mahtava.de
  2. So www.schwedenundso.de
  3. Mo www.bessernordalsnie.net
  4. Di www.sanddornundseegras.de
  5. Mi www.mahtava.de
  6. Do www.fernwehge.com
  7. Fr www.nordlandfieber.de
  8. Sa www.nordlicht-unterwegs.de
  9. So www.nordstein.at
  10. Mo www.utiniswundertuete.de
  11. Di www.tarjasblog.de
  12. Mi www.wienerbroed.com
  13. Do www.schwedenhappen.ch
  14. Fr www.bit.ly/franziinschweden
  15. Sa www.kapidaenin.de
  16. So www.besser-nord-als-nie.net
  17. Mo www.heldenunterwegs.de
  18. Di www.toertchenmadeinberlin.com
  19. Mi www.einfachschweden.de
  20. Do www.mahtava.de
  21. Fr www.elchkuss.de
  22. Sa www.meerblog.de
  23. So www.kapidaenin.de
  24. Mo www.finnweh.de 

Hinterlasse einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Name*

Deine Webseite*

Kommentare*